März 2015: Deal mit Dorian ist da!

Heimlich, still und leise ging Dorian am letzten Dienstag an den Start.
deal_mit_dorian_ebook_türkis_neu komprimiertIn dem Roman macht Cara einen Deal mit ihrem Mitschüler Dorian. Dorian hat ihr 1000 € dafür gezahlt, dass sie auf einer Feier so tut, als sei sie seine Freundin. Nicht in Berlin, wo beide wohnen, sondern auf dem Landgut seiner Großeltern.
Eigentlich wollte Cara ursprünglich nur einen Grund haben, ihrem Exfreund nicht zu begegnen. Dann erfährt sie, dass im letzen Jahr auf der Feier ein Mädchen namens Viola ertrunken ist. Ein Unfall, heißt es. Doch war es wirklich einer? Cara kann es nicht lassen, Detektivin zu spielen und kommt damit Dorian und seinen Cousins und Cousinen ziemlich in die Quere.
Inzwischen haben die ersten Superschnellleser ihre Meinung abgegeben und haben Dorian mal eben vier bis fünf Sterne verpasst. Vielen lieben Dank dafür! Langsam setzt bei mir die Entspannung ein und ich schlafe wieder besser. Ich habe den neuen Roman also ganz offenbar nicht total in den Sand gesetzt. März 2015: Deal mit Dorian ist da! weiterlesen

Oktober 2013: Schattenblüte Die Erwählten ist erschienen

Die Wächter im Regal WebsiteInzwischen ist Schattenblüte Die Erwählten in den Buchläden angekommen. In Hamburg habe ich es in der Europa-Passage nicht nur im Regal mit den Fantasy-Titeln, sondern sogar auf dem Stapeltisch gesehen. Ist es nicht schön geworden, das Buch? Einerseits bin ich natürlich schrecklich stolz, so viele Seiten mit meinen Worten gefüllt zu haben. Anderseits macht es mich aber auch ein bisschen traurig, nicht mehr in den Wald zu Luisa und Thursen zurückkehren zu können, denn ihre Geschichte ist zu Ende erzählt. Auch wenn einem natürlich niemand verbieten kann, einfach weiter zu träumen.
Ich hoffe, ihr mögt die Geschichte.Die Erwählten Stapel - Website

Kwiat mroku – Schattenblüte erscheint in Polen

Nach atemberaubend kurzer Übersetzungszeit erscheint in dieser Woche „Schattenblüte. Die Verborgenen“ unter dem Titel „Kwiat mroku. Zatraceni“ auf polnisch. „Kwiat mroku“ wird herausgegeben vom neuen Verlag GOLA, der zum MAK-Verlag  gehört. Schon zum zweiten Mal hat damit „Schattenblüte. Die Verborgenen“ die Ehre, zu den ersten (bei Polaris das erste überhaupt) Büchern eines neuen Verlages zu gehören.
Ich kann es noch gar nicht glauben.  (Und ich glaube es wohl auch erst wirklich, wenn ich das erste Exemplar in den Händen halte!) Mit dieser Übersetzung ist tatsächlich mein heimlicher Traum in Erfüllung gegangen, nämlich, dass Schattenblüte die Grenzen des deutschsprachigen Raumes überschreiten könnte. Jetzt gibt es das Buch also auch bei unseren Nachbarn.  Berlin ist ja nur eine Autostunde von der polnischen Grenze entfernt. Übersetzt hat das Buch übrigens Ewa Spirydowicz.

„Kwiat Mroku. Zatraceni“
Gola MAK Verlag
ISBN 9783863800161

Schattenblüte. Die Wächter: Das Cover!

Jetzt könnt ihr endlich auch einen Blick auf das Cover werfen. Ich hoffe, es gefällt euch! Am Vorschautext/Klappentext wird noch gefeilt, der Inhalt ist auch noch nicht fertig (Schande auf mein Haupt…). Zum Erscheinungstermin: Gerade wird im Verlag diskutiert,  “Die Wächter” auf Anfang Dezember 2011 zu verschieben. Auf jeden Fall jedoch kommt “Schattenblüte. Die Wächter” rechtzeitig vor Weihnachten heraus!

26.11.: Fragefreitag auf LovelyBooks

Wolltet Ihr immer schon einmal wissen,

Wie es sich anfühlt, frisch gebackene Autorin zu sein?
Warum Thursen gerade ein Werwolf sein musste?
Warum Luisa in Berlin wohnt?
Ob ich normalerweise am Schreibtisch oder im Garten unter der großen Tanne schreibe?
Am 26.11.2010 könnt Ihr mir auf LovelyBooks den ganzen Tag Fragen stellen, die ich so schnell wie möglich beantworten werde.

Übrigens: Am einfachsten geht es, wenn Ihr hier im Blog  (am rechten Rand) die „LovelyBooks – Buchfrage“ anklickt!

Jahrbuch-Beitrag für SOS Kinderdörfer „Leben lernen“

Am 3. August ist das neue SOS-Kinderdörfer Jahrbuch 2010 an die Förderer verschickt worden. In diesem Jahr geht es um das Thema Schule, denn ein gelungener Start ins Leben ist wichtig. Es sind darin nicht nur Berichte aus den SOS-Kinderdorf-Schulen abgedruckt, sondern auch Auszüge aus Romanen, in denen die Schule eine Rolle spielt.

Als besondere Ehre empfinde ich es, dass neben so berühmten Texten wie der „Feuerzangenbowle“ und  Benjamin Leberts „Crazy“ ein erster Auszug aus „Schattenblüte“ den Weg in dieses kleine Buch gefunden hat.

Wer möchte, kann das SOS-Kinderdörfer-Jahrbuch 2010 HIER kostenlos bestellen.

Links: